Neu!
logo-weiss_rgb

 

Die APP für Ihr Handy!

Category Archives: über Finanzfavorit

  • -
logo weiss rgb e1449599328547 - Handy App für unser Portal

Handy App für unser Portal

Category:Allgemein,allgemein,News,News/Artikel,Rechner Allgemein,über Finanzfavorit,Vergleichsrechner,Versicherungen Tags : 
Wir halten unser Versprechen, kontinuierlich unseren Service zu verbessern.

Deshalb freuen wir uns, Ihnen für den Bereich Versicherungen per sofort eine App fürs Handy zur Verfügung stellen zu können.

Kostenlos
im Apple Store und bei Google Play!
appstore 300x98 - Handy App für unser Portal
de play badge 300x98 - Handy App für unser Portal

Das besondere an dieser App…

Sie brauchen die App nur runterladen und installieren…

Alle Ihre Vertragsdaten stehen bereits für Sie zur Verfügung!
Verwenden Sie einfach Ihre Login-Daten von unserem Portal!

Und schon kann es losgehen…

Simplr! Für jeden geeignet…auch wenn Sie noch nicht Kunde sind…

Einfach hier registrieren… sofern Sie noch kein Kunde bei uns sind…

Und sämtliche Vorteile sofort nutzen :

  • Verwalten sämtlicher auf unserem Portal abgeschlossener Versicherungsverträge
  • oder erfassen Sie einfach ihre eigenen vorhandenen Versicherungsverträge
  • erstellen Sie im Handumdrehen Versicherungsvergleiche
  • ändern Sie ihre Adresse, Telefonnr. oder Bankverbindung für alle Versicherungen
  • Melden Sie einen Schaden übers Handy! Inkl. Handyfoto vom Schaden…
  • Und wenn Sie es möchten, fordern Sie unsere Beratungsleistung an…

  • 0
Altersvorsorge Laufzeit als Vorteil

Altersvorsorge – warum ein früher Einstieg lohnt

Category:Allgemein,News,Vorsorge Tags : 

“ Wer zu spät kommt den bestraft das Leben “ – dieses von Michail Gorbatchow bekannt gewordenes Zitat
gilt auch für die private Altersvorsorge. Wer frühzeitig mit dem Sparen beginnt muß Zeit seines Lebens monatlich einen deutlich geringeren Beitrag aufwenden als wenn er oder sie erst spät mit diesem Thema beginnt. Ein kurzes Zahlenbeispiel mag dies verdeutlichen, betrachtet wird eine monatliche Sparrate von € 100,– für jeweils einen
zwanzigjährigen, dreißigjährigen sowie vierzigjährigen. Es ergibt sich eine spätere Monatsrente ab dem
65. Lebensjahr für den

40jährigen von € 200,59

30jährigen von € 340,19

20jährigen von € 532,01.

Man kann das ganze auch andersherum betrachten und die Frage stellen: Wie viel muß ein zwanzigjähriger, ein dreißigjähriger und ein vierzigjähriger monatlich aufwenden um eine lebenslange Monatsrente von € 1.000,– ab dem 65. Lebensjahr zu erzielen ? Die Antwort liest sich ebenso eindeutig wie im vorangegangenen Beispiel:

Der 40jährige : € 489,52

Der 30jährige : € 289,53

Der 20jährige : € 185,92


  • 0
Beratungstermin buchen

Buchen Sie Termine mit unseren Beratern

Category:Allgemein,News,über Finanzfavorit Tags : 

Gerne kommen wir auch zu Ihnen!
Oder verabreden uns zu einem persönlichen Telefonat!new-36994_640

Oftmals ist ein persönliches Gespräch einfach besser um individuelle Anliegen besprechen zu können.
Mit unserem neuen Terminkalender sind wir konsequent den nächsten Schritt gegangen, um Interessenten und Kunden unsere Betreuung anzubieten.
Hierbei sind wie genauso moderne Wege gegangen, wie mit unserem Portal selbst, denn Sie müssen einen Termin nicht mit uns abstimmen, sondern buchen einfach die freien Zeiten, die unsere Berater zur Verfügung haben.


beautiful-15742_640

Ihre Terminbuchungen, die Sie bequem von Ihrem Computer oder Handy aus eingeben, werden dabei in Echtzeit direkt den entsprechenden Beratern in dessen Terminkalender eingetragen.
Selbstverständlich können Sie ihre Buchungen auch jederzeit stornieren, denn es kann ja immer mal irgendetwas dazwischenkommen.


  Alle Benutzern empfehlen wir,

unsere Bestätigungsmail aufzubewahren, da wir Ihnen in unser Bestätigungsmail einen Link zur Verfügung stellen, über den Sie den Termin auch wieder stornieren können.


Die dafür notwendige räumliche Näheabstract-164329_640

Während ein Telefontermin räumlich unabhängig ist, schränkt uns bei persönlichen Beratungsterminen unser Standort, als ein in Hamburg ansässiges Unternehmen, zur Zeit noch auf den Großraum Hamburg ein.

Wir bitten hierfür um Verständnis.
Wir sind ständig auf der Suche nach geeigneten neuen Beratern und versprechen Ihnen, diesen Service möglichst bald räumlich ausdehnen zu können.

Wir hoffen, mit unserem Termin-Buchungssystem einen weiteren guten Service zu bieten und unserem Ziel, einer der
modernsten Finanzdienstleister am Markt zu werden, wieder ein Schritt näher gekommen zu sein und..

gegenüber anderen Vergleichsportalen einen Schritt weiter zu gehen und dem Kunden eben auch persönlich zur Verfügung stehen, sofern dies gewünscht wird.

Beste Grüße und bis bald
Finanzfavorit


  • 0
Unfallversicherung - darauf kommt es an !

Sachversicherungen besser verstehen – die Unfallversicherung

Category:Allgemein,News,Sachversicherungen,Vorsorge Tags : 

Auch wenn wir es uns nicht immer wirklich bewusst machen, ist unsere Arbeitskraft das wertvollste Gut, das wir besitzen.
Gerne sprechen wir von unseren Wertgegenständen wie unserem Auto oder unserem Haus und versichern diese dann auch sofort, doch
ohne unsere Arbeitskraft hätten wir diese Wertgegenstände erst gar nicht, deshalb sind Versicherungen, die die Arbeitskraft absichern wichtig.

Die Unfallversicherung als ein Baustein zur Absicherung der Arbeitskraft

Die Hauptaufgabe der Unfallversicherung ist die finanzielle Absicherung gegen Invalidität nach einem Unfall.
Bleiben nach einem Unfall dauerhafte Schäden am Körper zurück verändert dies oft das ganze Leben und kann hohe Kosten nach sich
ziehen: Einbau eines Treppenliftes, behindertengerechter Umbau des Badezimmers, des Autos etc. .
aber auch das Einkommen selbst kann durch Invalidität gefährdet sein sofern man seinen Beruf nicht weiter ausführen kann.

Legen Sie auf folgende Deckungen besonderen Wert

Deshalb sollten Sie in erster Linie auf die sogenannte Invaliditätsleistung und auf eine Invaliditätsrente wert legen.

Die Invaliditätsleistung

Die meisten Anbieter unterscheiden zwischen einer sog. Grundsumme die über eine Progressionsstaffel zu einer Höchstsumme führt.
Progressionsstaffel bedeutet hierbei, dass ausgehend von der Grundsumme die finanziellen Leistungen je nach Höhe der Invalidität progressiv bis zur
Höchstsumme ansteigen.
Ziel dieser Vorgehensweise ist es, die Prämien für Unfallversicherungen überschaubar zu halten, da bei geringeren Invaliditätsgraden nur geringe
Zahlungen geleistet werden müssen.
Beispiel :
Versicherungsgrundsumme :     50.000,00 Euro
Versicherungshöchstsumme : 250.000,00 Euro
(Progression folglich 500 %)
Invaliditätsgrad : 10 %
Hier entsteht noch keine Progression, stattdessen werden 10 % der Grundsumme als Versicherungsleistung fällig = 5.000,00 Euro.

In der Regel startet die Progression ab 25 % Invalidität.
Zusätzlich gibt es seitens der Versicherer noch sogenannte Gliedertaxen.
Die Gliedertaxen definieren feste Invaliditätsgrade bei bestimmten Ereignissen wie z.B. u.a. Verlust von Extremitäten.
Die Progression sowie die Gliedertaxe finden Sie i.d.R. in den jeweiligen Versicherungsbedingungen der Anbieter.

Die Unfallrente

Die vereinbarte Unfallrente wird i.d.R. ab einem Invaliditätsgrad von über 50 % gezahlt und ist damit ein wichtiger Baustein zur Absicherung möglicher
Einkommensverluste aufgrund Invalidität.

Weitere Zusatzdeckungen

Die weiteren Zusatzdeckungen erscheinen jeder in ihrer Art durchaus sinnvoll, sollten jedoch erst nach ausreichender Absicherung der Invaliditätssumme sowie
Unfallrente als eben das in Betracht gezogen werden was sie sind…..nämlich ein Zusatz.
Nutzen Sie ihre Bereitschaft, Prämien zu investieren, zuerst in die wichtigen Deckungen.

Sonderfunktion Todesfallsumme

Die Todesfallsumme ist im Grunde auch „nur“ eine Zusatzversicherung.
Hier wurde jedoch seitens der Versicherer eine Sonderfunktion mit eingebaut.
Oftmals kann nämlich nach einem Unfall der tatsächlich nachhaltig bleibende Invaliditätsgrad nicht sofort festgestellt werden.
In solchen Fällen kann der Versicherer Vorableistungen aus einer event. vorhandenen Todesfallsumme erbringen.
Wieso das ausgerechnet so geregelt wurde entzieht sich nicht nur unserer Kenntnis sondern auch unserem Verständnis.
Trotzdem sollte aufgrund dieser Tatsache eine mögliche Unfall Todesfallsumme mit in Betracht gezogen werden.

Das sonstige Deckungskonzept/Zusatzdeckungen

Jeder freut sich, wenn eine Versicherung auch mal etwas auszahlt, doch zumindest prämienpflichtige Zusatzdeckungen sollten bei der Unfallversicherung
eher als Luxus betrachtet werden da sie die Prämie in die Höhe treiben.

Unabhängig davon sollte immer auch ein Deckungsvergleich durchgeführt werden, da das Leistungsverhalten der Versicherer in Spezialfällen
wie z.B. Vergiftungen etc. durchaus unterschiedlich sein kann.

Unser Vergleich Unfallversicherung kann Ihnen dabei helfen.

Nicht immer wird der Eintritt des „Schadenfalles“ sofort erkannt

Oftmals wird Kunden eine mögliche Invalidität nach ein Unfall erst nach Monaten/Jahren der ärztlichen Behandlung bewusst, doch dann kann es schon zu
spät sein,  diesen „Schaden“ noch seiner Unfallversicherung zu melden.
Deshalb empfehlen wir Ihnen bei einem Unfall, der eine intensivere ärztliche Behandlung nötig macht, vorsorglich dem Versicherer den Unfall zu melden !

Zusammenfassung

  1. Achten Sie auf eine möglichst hohe Invaliditätsgrundsumme
  2. Die Höchstinvaliditätssumme sollte ca. Ihrem 5 bis 6-fachen Jahreseinkommen entsprechen
  3. Beantragen Sie möglichst auch eine Unfallrente
  4. Eine Todesfallsumme kann Sinn machen wegen der Übergangsleistungen
  5. Vergleichen Sie die Deckungskonzepte

 


  • 0
Welche Versicherungen sind wichtig

Welche Versicherungen sind wichtig für mich?

Category:Allgemein,Sachversicherungen,Vorsorge Tags : 

Wenn Sie sich das erste mal mit Versicherungen beschäftigen,  werden Sie mit einer Flut von Versicherungsarten und Versicherungsbegriffen überschüttet!!!

Daher ist es im Versicherungsbereich wichtig, Prioritäten beim Versicherungsvergleich zu setzen!

Ihre Arbeitskraft sichert Ihnen  Ihr Einkommen.  Fällt diese weg und ist nicht versichert, dann werden Sie

Schwierigkeiten bei der Finanzierung Ihres Lebensunterhalts bekommen!!! Daher unbedingt einen Vergleich der

Berufsunfähigkeitsversicherungen vornehmen.

Fügen Sie, wenn auch unbeabsichtigt, anderen einen Schaden zu und sind nicht versichert, kann Sie das

tausende von Euro kosten. Für wenig Geld können Sie über den Versicherungsvergleich bei Finanzfavorit eine

passende und preiswerte Haftpflichtversicherung raussuchen.

Priorität: Zunächst also die Berufsunfähigkeitsversicherung und Haftpflichtversicherung vergleichen und abschließen!!!

 


  • 0
Einkommenslücken im Sozialsystem

Einkommenslücken berechnen

Category:Allgemein Tags : 

Die Einkommenslücken im Sozialsystem

Wir haben Ihnen heute einen weiteren Rechner zur Verfügung gestellt.
Einkommenslücken im Sozialsystem
Berechnen Sie sich Ihre Einkommenslücken der :

  • Lohnfortzahlung bei längerer Krankheit
  • Erwerbsminderungsrente
  • Altersrente
  • Pflegerente
  • Witwenrente

Wir glauben, nur wer einen ausreichenden Überblick hat, kann die für sich richtigen Entscheidungen treffen.
Nutzen Sie unsere verschiedenen Kontaktmöglichkeiten (Live-Chat, E-Mail, Telefon), um mit uns darüber zu sprechen.

Beste Grüße
Finanzfavorit


  • 0
Finanzfavorit

Der Kundenbereich nicht nur für unsere Kunden !

Category:Allgemein Tags : 

Unser Kundenbereich ist nicht nur sehr umfangreich ohne dabei kompliziert zu sein….nein….
wir stellen unseren Kundenbereich auch allen „NICHT-KUNDEN“ gerne zur Verfügung.
Denn Sie können in unserem Kundenbereich auch Ihre bestehenden Verträge selbst erfassen und
danach allen Vorteile des „Online-Finanzordners“ nutzen !

Natürlich erhoffen wir uns davon, dass Ihnen unser Service so gut gefällt, das Sie vielleicht doch noch
Kunde bei uns werden……aber das entscheiden Sie ja dann selbst. 🙂

Wir jedenfalls sprechen nur mit „Usern/Kunden“ die auch Kunden bei uns sind !
Entweder weil Sie über unser Portal Abschlüsse getätigt haben und ausdrücklich betreut werden möchten, oder
Kunden die unabhängig von einem Abschluss mit ihren bestehenden Verträge künftig von uns betreut werden möchten.

Für alle Anderen sehen wir unser Portal als Service der dazu dienen soll, Werbung für uns und unseren Service zu machen, den man benutzen und erleben kann.
unser Kundenbereich

Doch welche Vorteile hat denn unser Kundenbereich ?

  1. Erledigen Sie z.B. Ihre mgl. Adressänderung mit nur einem Klick.
    Alle Versicherungen werden automatisch informiert.
  2. Oder melden Sie Ihren Schaden online
  3. Oder Kündigen Sie bestehende Verträge einfach per Knopfdruck.
    Da das Kündigungsschreiben für Sie automatisch erstellt wird.
  4. Oder hat ihre „alte“ Versicherung die Prämien erhöht ?
    Dann starten Sie einfach per Klick einen Vergleich. Alle Vertragsdaten werden
    automatisch in den Vergleich eingefügt.
    Haben Sie eine bessere Versicherung gefunden ?
    Na dann brauchen Sie nur noch 2 Klicks ! Einen für den neuen Vertrag und einen,
    um den „alten“ zu Kündigen.
  5. Sie haben einen Schaden gehabt und wissen gerade nicht genau, ob Sie dagegen
    versichert sind ? Und Ihren Versicherungsordner haben Sie natürlich nicht gerade
    zu Hand ? Na….wenn Sie z.B. ein Smartphone haben, dann schauen Sie doch einfach
    kurz in Ihren Online-Finanzordner…..weltweit….also auch im Urlaub, sollte da mal
    etwas passieren.

Sie merken bestimmt schon, dass wir von unserem Portal sehr überzeugt sind….. 🙂 und das stimmt auch ! 🙂
Wir sind seit über 20 Jahren tätig und diese Kombination aus Vergleichsportal und der Möglichkeit der
persönlichen Betreuung haben wir bisher noch nirgends gesehen.

Auch wenn Max sich wie ein Held fühlt, weil er 800,00 Euro bei seiner KFZ-Versicherung gespart hat,
wäre er sicher bei einem Schaden doch lieber bei uns wegen der Betreuung 🙂
Achja….und Held darf er gerne weiter sein, denn er darf auch bei uns sparen !


  • 0
Berater

Fahrlässigkeit ?

Category:Allgemein Tags : 

Der Begriff Fahrlässigkeit ist in der Rechtsprechung ein geläufiger Fachausdruck. Gemeinsam mit dem „Vorsatz“ beschreibt die „Fahrlässigkeit“ die innere Einstellung einer Person gegenüber der von ihr begangenen Tat. Aber was bedeutet das im Zusammenhang mit einer Versicherung ? Grobe Fahrlässigkeit kann Ihren Versicherungsschutz gefährden sofern sie nicht bedingungsgemäß mit versichert gilt. Grobe Fahrlässigkeit setzt voraus, dass der Versicherte die im Verkehr erforderliche Sorgfalt grob, also im hohen Grade, außer Acht lässt und selbst das Mindestmaß an Sorgfalt nicht beachtet. Im Gegensatz zur leichten Fahrlässigkeit sind bei der Beurteilung der groben Fahrlässigkeit nicht nur die objektiven Anforderungen des Gesetzes, sondern auch die individuellen Fähigkeiten des Handelnden, die sog. subjektiven Voraussetzungen, zu berücksichtigen. Gefordert wird ein subjektiv unentschuldbares Fehlverhalten. Als Voraussetzung für eine mögliche Leistungskürzung muss Kausalität (Ursache und Wirkung) zwischen dem Fehlverhalten des Versicherten und dem Eintritt des Schadens stehen.
Beispiele die den Versicherungsschutz gefährden könnten :
1. Fenster gekippt bei Sturm
2. Rauchen im Bett
3. Nichtbeachten der Bedienungsanleitung
4. Verlassen des Raumes bei brennender Kerze