Welche Deckungssumme ist sinnvoll ?

  • 0
FAQ Finanzfavorit

Welche Deckungssumme ist sinnvoll ?

Category : Privathaftpflicht

Welche Deckungssummen sind sinnvoll?

Die Privathaftpflicht ersetzt durch Sie verursachte Schäden bis zur Höhe der vereinbarten Deckungssumme. In der Regel bieten die Versicherungsgesellschaften Ihnen Summen zwischen einer und zehn Millionen Euro an. Sie selbst legen aber die tatsächliche Höhe fest.

Entscheiden Sie sich im Zweifel lieber für eine höhere Deckungssumme. Dann sind Sie im Versicherungsfall recht sicher, dass die Police die ausstehenden Zahlungen alle abdeckt und Sie nicht noch Ihr eigenes Vermögen antasten müssen. Die Beiträge für beispielsweise eine Police mit einer Deckungssumme von fünf Millionen Euro und eine Police mit zehn Millionen Deckungssumme machen im Jahr meist nur wenige Euro aus.

Welche Faktoren beeinflussen den Beitragssatz?

Die Beitragshöhe hängt vom Umfang der Versicherungsleistungen ab. Je mehr Zusatzleistungen mitversichert sind, desto mehr Risiken geht die Versicherung ein − das wirkt sich natürlich auf den Beitrag aus. Gleiches gilt für den versicherten Personenkreis. Als Single sind Sie allein der Risikoträger. Bei einem Familienhaftpflicht−Tarif sind es dagegen gleich mehrere Personen, die einen Schaden verursachen können.

Da Rentner statistisch ein geringeres Haftpflichtrisiko aufweisen, bekommen sie auch besonders günstige Haftpflichtbeitragssätze angeboten. Auch bestimmte Berufsgruppen wie Beamte oder Angestellte im öffentlichen Dienst erhalten bei den meisten Versicherern Sonderrabatte eingeräumt.
Generell kann eine Selbstbeteiligung den Satz weiter nach unten korrigieren. Im Schadensfall zahlen Sie aber den festgesetzten Betrag aus eigener Tasche. Erst wenn die Schadenssumme höher ausfällt, übernimmt die Versicherung den Restbetrag. Durch die langfristige Bindung an ein Versicherungsunternehmen durch lange Vertragslaufzeiten werden Ihnen in der Regel noch einmal Rabatte eingeräumt.

Auch die nächste Stellschraube am Beitragsrad können Sie selbst beeinflussen. Denn viele Gesellschaften haben einen sogenannten Schadensfreiheitsrabatt im Angebot. Heiβt: Wenn Sie in den zurückliegenden Jahren (in der Regel fünf) keinen Haftpflichtfall gemeldet haben, der reguliert wurde, gelten Sie als risikoarm und bekommen dafür einen weiteren Rabatt eingeräumt.


hinterlasse einen Kommentar